TSG mit 6 Titeln erfolgreichster Frankfurter Verein bei Kreiseinzelmeisterschaften der Damen und Herren in Unterliederbach

Titel für Hardt, Rosemann sowie Novak/Angress, Rosemann/Novak, Klis/Willeke und Brown/Paarmann

Insbesondere dank unserer Damen wurde die TSG Oberrad zum wiederholten Male erfolgreichster Verein bei den Aktiven, die Herren schrammten an einigen Titeln haarscharf vorbei. Für dieses Ergebnis sorgten 19 verschiedene Oberräder Damen und Herren mit 23 Turnierstarts. Bei den bestens durch die TG Unterliederbach ausgerichteten KEM gingen in Abwesenheit unserer beiden freigestellten Damen Steffi Papin und Jessica Wissler folgende Oberräder_innen an den Start: Katharina Hardt (D1/ Damen A), Sarah Novak (D2/ Damen B + C), Lotta Rosemann (D2/ Damen C), Karin Hölzchen (D3/ Damen C + D), Yvonne Willeke (D3/ Damen D), Gabi Klis (D3/ Damen D), Angelika von Tresckow (D3/ Damen D), Benno Strieder (H1/ Herren A), Felix Höller (H1/ Herren A + C), Stevie Gögelein (H2/ Herren A), Sebastian Neumann (H2/ Herren A), Max Fagioli (H3/ Herren B + D), Timo Elpelt (H2/ Herren C), David Ugrenovic (H3/ Herren C), Vahid Habibzadeh (H5/ Herren C + E), Martin Henrizi (H5/ Herren C), Nicolas Brown (H5/ Herren D), Thorsten Paarmann (H5/ Herren D), Marcus Oeschger (H5/ Herren D2).

Bei den Herren A musste Benno aufgrund einer Verletzung das Turnier beenden. Zu diesem zeitpunkt stand er im Halbfinale und gemeinsam mit Felix im Doppel-Finale. Bei den Herren B sicherte sich Max mit seinem Doppelpartner Heidsiek (SGE) Platz 3 im Doppel. In der C-Klasse der Herren belegte Felix im Einzel wie auch im Doppel zusammen mit Timo Platz 3. Ebenfalls auf dem Bronzerang beendete Nicolas die D-Klasse – im Doppel holte er sich gemeinsam mit Thorsten den Kreismeistertitel. Neuzugang Katharina setzte sich mühelos bei den Damen A durch (Steffi und jessica waren freigestellt). Im Endspiel der Damen B musste sich Sarah ihrer Gegnerin Angress (Bornheim) beugen, mit der zusammen sie die Doppelkonkurrenz gewann. Lotta wurde bei den Damen C doppelte Kreismeisterin in Einzel und im Doppel gemeinsam mit Sarah. Karin war im Doppelendspiel mit Angress (Bornheim) unterlegen. Yvonne und Gabi scheeiden jeweils im Damen-D-Halbfinale aus und wurden Dritte. Im Doppel setzten sich die amtierenden deutschen Meisterinnen der Damen-D-Klasse souverän durch, Angelika/ Karin belegten Rang 3.

Medaillenspiegel:

G S B

6 3 1 TSG Oberrad

4 4 2 TG Bornheim

4 0 7 Eintracht Frankfurt

2 5 1 Viktoria Preussen

2 4 6 TG Unterliederbach

1 1 1 TV Bergen-Enkheim

1 1 1 DJK Zeilsheim

1 1 0 TuS Hausen

1 1 0 TV Sindlingen

1 0 4 SG Sossenheim

1 0 0 TuS Makkabi

0 2 1 TV Seckbach

0 1 0 TuS Schwanheim

0 0  1 TSV Ginnheim