H1 gewinnt Freundschaftsspiel gegen Hausen mit 13:3

Auch diese Saison wurde die, bereits seit mehreren Jahren bestehende, H1-Tradition aufrecht erhalten, zur Saisonvorbereitung ein Freundschaftsspiel gegen unsere Sportfreunde der TuS Hausen zu bestreiten. Zu diesem Zweck fand sich unsere H1 verstärkt durch unseren Neuzugang Thomas, der freundlicherweise für den an diesem Abend musizierenden Felix einsprang, am vergangenen Donnerstag in der kleinen aber feinen Hausener Turnhalle ein. Hausen wartete mit einem Mix aus BOL- und KL-Spielern sowie Thomas Geyer vom Hessenligaclub SV 1975 Mittelbuchen auf, weswegen wir durchaus als Favorit in das Freundschaftsspiel gegangen sind. Dieser Rolle sind wir bei besten Tischtennis-Bedingungen schließlich auch gerecht geworden: Am Ende stand es 13:3 für uns, nur das allererste Doppel sowie die allerletzten Einzel gingen an unsere Gastgeber (bei recht vielen Viersatzspielen sieht das Ergebnis aber auch etwas deutlicher aus als es tatsächlich war). Wie es sich für ein Freundschaftsspiel gehört, ging es danach natürlich noch gemeinsam mit den Hausenern in die benachbarte Schänke zu Speis, Trank und Loriot-Rezitationen. Wir sind uns einig: Gerne wieder!