Sensationell: Klassenerhalt! H1 gewinnt 9:3 gegen Bieber.

Bereits ein Spieltag vor Schluss konnte die H1 in ihrem letzten Heimspiel der Saison durch ein 9:3 gegen Bieber den Klassenerhalt in der Verbandsliga sichern. Dabei mussten wir durch Felix' urlaubsbedingten Ausfall unsere inzwischen doch sehr soliden Doppel auseinanderreißen, was uns in der Vorwoche einiges an Überlegungen gekostet hat. Letztlich ist unser finales Konzept aber voll aufgegangen: Dejan/Benno als neuformiertes Doppel 1 (hatten früher bereits das Vergnügen miteinander) machten es in ihren fünf Sätzen gegen Bahn/Schmidt zwar spannend, im letzten Satz dann aber auch souverän (11:2). Jona/Chrissi waren unser einziges eingespielte Doppel an diesem Nachmittag und konnten sich nach mäßigem ersten Satz glücklicherweise deutlich steigern und ihr drittes Einserdoppel in dieser Saison schlagen (3:2). Die schwierigste Aufgabe hatte eigentlich unser komplett neuformiertes Dreierdoppel Jonny/Flo (Danke noch einmal für's Einspringen, Flo!), die mit Appel/Kai Bahn einem noch ungeschlagenen Dreierdoppel gegenüberstanden - hat aber prompt funktioniert: Bärenstarkes 3:1 der beiden.
In der Folge verlor Jona tatsächlich mal wieder ein Einzel (0:3 gegen Markus Bahn), während Benno nach wenig Chancen im ersten Satz das Ruder noch umreißen konnte (3:1 gegen Appel). Jonny bestätigte anschließend seine starke Form aus dem Doppel (3:1 gegen Schulze), während der in die Mitte gerutschte Dejan gegen den inzwischen mit kurzen Noppen spielenden Zwanzig nur einen Satz für sich entscheiden konnte. Ausgeglichen ging es im hinteren Paarkreuz weiter (Chrissi 3:1, Flo 1:3), so dass die darauffolgenden deutlichen Siege unseres vorderen Paarkreuzes umso wichtiger waren. Benno ließ Bahn keine Chance und Jona spielte im Vergleich zu seinem ersten Einzel wie ausgewechselt gegen Appel (3:0 - das Duell geht sonst eigentlich traditionell in den Fünften). Matchwinner Jonny machte im Anschluss gegen Zwanzig (3:1) den Heimsieg, unseren bereits zehnten Punkt in der Rückrunde und damit auch den Klassenerhalt in der Verbandsliga klar. Unglaublich!
An dieser Stelle mal wieder ein großes Dankeschön nicht nur an die vielen am Samstag anwesenden Fans (wie immer super, danke!), sondern auch an alle die uns bereits die gesamte Saison über (sowohl Heim- als auch Auswärts!) unterstützt und angefeuert haben! Danke!

Link zum Spielbericht auf ClickTT.
Link zur aktuellen Tabelle. Hier bleibt es übrigens auf den beiden Plätzen hinter uns spannend: Münster und Langen treffen in ihrem nächsten und damit letzten Spiel aufeinander. Langen genügt, nachdem Münster sein letztes Spiel durch eine falsche Doppelaufstellung mit 0:9 abgeben musste, ein 9:6 Sieg für den Relegationsplatz.