Leopold Mühlberger

Wie heißt Du (Name)?

 

 Leopold Mühlberger (Leo)

 

Seit wann bzw. von wann bis wann bist/ warst Du in der TSG-Tischtennisabteilung aktiv?

 

 2005 bis 2011

 

Warum ist bzw. war die TSG für Dich ein besonderer Verein?

 

 Die TSG war und ist für mich immer noch ein Verein und Gemeinschaft mit Herzblut. Den Support den die TSG Oberrad mir gab, wird bei mir nie in Vergessenheit geraten. Ich habe mich immer Zuhause gefühlt bei meiner Familie und meinem Wohnzimmer der Turnhalle der Spatzengasse. Durch Lebensumstände und Umstellungen in meinen Reiselebensstil nahm ich Abstand von der TSG, um neue Kräfte zu sammeln. Alle TSG-Mitglieder, mit denen ich soviele schöne und unvergessliche Momente teilte, werden immer im Herzen bei mir sein, wo immer ich auch bin. Da ich zum ausschweifen neige und viele interessante Mitglieder bei diesem Jubiläum zu Wort kommen sollten, beende ich diese nostalgische Erwähnung mit den einfachen Worten: TSG Olé!

 

Was war für Dich der größte sportliche Erfolg im TSG-Trikot?

 

 - 2.Platz in der Verbandsoberliga Jugend mit Harris Kayani, Florian Sand und Denny Chui

- Der Wiederaufstieg inklusive Relegation der 2ten Mannschaft von der Bezirksklasse

   in die Bezirksliga, vorallem der Unverlierbar ;)

- Der erfolgreiche Aufbau der Jugendabteilung und Struktur

 

Was war für Dich Dein schönstes Erlebnis in der Tischtennisabteilung?

 

 Die vielen Feiern und das Zusammensein mit meiner Familie - der TSG.

 

Hattest Du schon Funktionen oder Ehrenämter in der Abteilung (über das spielen hinaus)?

 

Ja

 

 Wenn ja, wann und welche?

 

 Mannschaftsführer, Leiter der Grunelius TT AG, Trainer der Mädchen/ Schüler/ Jugendlichen, Hallenfege und Schließmensch, Orga von Minimeisterschaften, (stellvertretender) Jugendleiter.

 

Was möchtest Du noch sagen (Anekdoten, Wünsche für die Zukunft, Ideen, Visionen, ...)?

 

 

Ich versuche nochmals, nicht zu weit auszuholen oder auszuschweifen. Egal ob Leistungssport, Breitensport oder einfach Beisammensein, ich habe jeden Moment in der TSG gewertschätzt, auch die Tiefphasen. Ich bin als Mensch sehr gereift durch die TSG, dafür möchte ich allen Beteiligten und vor allem Timo danken, immer für mich da gewesen zu sein, falls ich einen Mentor brauchte. Den Tränen lass ich jetzt mal nicht freien Lauf, denn dass könnt ihr alle ja in so einem sentimentalen Treffen übernehmen! ;) Egal welche Leute auch der TSG zu oder davon laufen werden. Ich hoffe, dass die TSG noch lange anhalten wird und vielen weiteren Menschen eine so schöne Zeit erbringen wird wie mir. Ich freue mich in baldiger Zukunft wieder mal in die Spatzengasse einzulaufen! ;) Bis dahin wünsche ich allen einen wunderbaren 40jährigen Abend! Genießt den Moment, wer weiß, wann ein so schöner wieder kommt!